Regenbogenschule macht mit beim Stadtradeln 2021 mit

Die Stadt Dormagen nimmt vom 28. Mai bis zum 17. Juni 2021 am STADTRADELN teil. Alle, die in der Stadt Dormagen im Rhein-Kreis Neuss wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine Schule besuchen, können beim STADTRADELN mitmachen.

Unsere Schule macht mit: Online registrieren und dem Team Regenbogenschule beitreten!

Oder alle gefahrenen Kilometer notieren und am 18.06. per Mail an regenbogenschule(at)schulen-dormagen.de. Mitmachen können alle:  Eltern, Kinder, Freunde.... 

Grünes Klassenzimmer

22.05.2021 Dank des großen Engagements einiger Eltern können unsere Kinder ab sofort in einem grünen Klassenzimmer unterrichtet werden. Vielen Dank allen Spendern und Helfern.

Mein Körper gehört mir 2021

20.05.2021 Heute konnte endlich unter Pandemiebedingungen das Theaterstück "Mein Körper gehört mir" stattfinden. „Wenn wir ein Ja-Gefühl haben, können wir Ja sagen, wenn wir ein Nein-Gefühl haben, können wir Nein sagen! Wir können anderen Menschen sagen, wie wir uns fühlen, wenn wir berührt werden."

Kinder, die wissen, wie sie sich in unsicheren Situationen verhalten können, gehen gestärkt durchs Leben. Das Theaterstück "Mein Körper gehört mir!" vermittelt ganz praktische Strategien. Was kannst du tun, wenn jemand deine körperlichen Grenzen überschreitet? Wie wehrt man sich gegen sexuelle Gewalt? "Wenn du ein Nein-Gefühl hast, geh' zu jemandem und erzähl ihm davon!" So lautet unsere wichtigste Botschaft. Deshalb nehmen die Kinder am Ende nicht nur Gefühle und Geschichten mit nach Hause, sondern auch eine Telefonnummer, unter der sie Menschen erreichen, die ihnen weiterhelfen können. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite der theaterpädagogischen Werkstatt.

Umwelt-AG

Auch während der Corona-Zeit ist Umweltschutz weiter wichtig. Kinder aus den Klassen 2b und 3b haben sich in einer neuen Umwelt-AG mit Frau London mit dem Problem "Plastikmüll" und Möglichkeiten zur Vermeidung von Müll beschäftigt. Sie haben Tipps zusammengestellt, die Gefahr von Plastikmüll für Tiere aufgezeigt und herausgefunden, wie lange man Maccaroni als Ersatz für Plastikstrohhalme in verschiedenen Getränken benutzen kann. All' das ist an der Umweltwand zu sehen:

 

Känguru-Wettbewerb

Der 12. Mai ist ein besonderer Tag für die Mathematik: Es ist der Geburtstag der Mathematikerin Maryam Mirzakhani, die 2014 als erste Frau die berühmte Fields-Medaille verliehen bekommen hat. Diese Auszeichnung ist in der Mathematik so wichtig wie der Nobelpreis und wird nur an junge Wissenschaftler*innen vergeben. Maryam Mirzakhani hat in ihrer vielfältigen Arbeit verschiedene Themen über Grenzen hinweg in Verbindung gebracht und war immer bemüht, abstrakte Mathematik verständlich zu vermitteln. Aus diesem Grund sollte der 12. Mai in diesem Jahr eigentlich ein besonderer „Tag der Mathematik" an unserer Schule werden, an dem unsere neue „Mathe-Insel" eingeweiht werden und noch so manches mehr passieren sollte. Durch Corona ist das meiste zwar nicht möglich gewesen, aber ein besonderer Tag für die Mathematik an unserer Schule war es trotzdem:
13 Kinder aus den Stufen 2, 3 und 4 haben trotz allem erfolgreich am Känguru-Wettbewerb teilgenommen und an diesem Tag in ihrer Klasse die Urkunden und Preise bekommen – gerade unter den erschwerten Bedingungen ein toller Erfolg !!!
Wir danken dem Förderverein für die Unterstützung und hoffen, dass die Verleihung im nächsten Jahr wieder mit allen gemeinsam stattfinden kann. Von Maryam Mirzakhani können wir heute schon lernen, dass es sich lohnt, trotz Schwierigkeiten und Umwegen nicht aufzugeben, was einem etwas wichtig ist.

Lolli-Test ab Montag, 10.05.2021

Liebe Eltern,

direkt nach den Osterferien wurden die Selbsttests der Firma Siemens Healthcare GmbH allen Schulen durch das Land NRW zur Verfügung gestellt, um frühzeitig mögliche Infektionen mit SARS-CoV-2 erkennen zu können und deren Verbreitung zu begrenzen. Dem Ministerium für Schule und Bildung ist bewusst, dass sich diese Tests aufgrund ihrer Handhabung in den Grundschulen und Förderschulen nicht optimal durchführen lassen.

Daher hat das Ministerium parallel zur Beschaffung der aktuell an den Schulen zur Verfügung stehenden Selbsttests, eine altersangemessene, kind- und schulformgerechte Lösung zur Testung auf das Corona-Virus geprüft. Von der Universitätsklinik zu Köln wurde in den vergangenen Monaten ein Testverfahren für den Einsatz für Kinder in größeren Gruppen entwickelt. Dieses Testverfahren steht nun für den Einsatz in den Grund- und Förderschulen bereit.

Das Bundesgesetz zur „Notbremse“ in der Corona-Pandemie vom 22. April 2021 hat als Maßnahme zur Bekämpfung der Pandemie in Schulen u. a. vorgesehen, dass Schülerinnen und Schüler zweimal pro Woche getestet werden. In NRW finden bereits seit Inkrafttreten der 12. April 2021 zwei Tests pro Woche in den Schulen statt.

Die Schülerinnen und Schüler an den Grundschulen und Förderschulen werden daher mit einem „Lolli-Test“, einem einfachen Speicheltest, zweimal pro Woche in ihrer Lerngruppe auf das Corona-Virus getestet. Die Handhabung des Lolli-Tests ist einfach und altersgerecht: Dabei lutschen die Schülerinnen und Schüler 30 Sekunden lang auf einem Abstrichtupfer. Die Abstrichtupfer aller Kinder der Lerngruppe werden in einem Sammelgefäß zusammengeführt und als anonyme Sammelprobe (sog. „Pool“) noch am selben Tag in einem Labor nach der PCR-Methode ausgewertet. Diese Methode sichert ein sehr verlässliches Testergebnis. Zudem kann eine mögliche Infektion bei einem Kind durch einen PCR-Test deutlich früher festgestellt werden als durch einen Schnelltest, sodass auch die Gefahr einer Ansteckung rechtzeitig erkannt wird.

Was passiert, wenn eine Pool-Testung negativ ist?

Weiterlesen: Lolli-Test ab Montag, 10.05.2021

Unsere neuen Kolleginnen

Wir heißen unsere neue Kolleginnen und Semesterpraktikantinnen herzliche Willkommen:

Johanna Gibbert, Alina Hark, Sabrina Jäger, Katharina Keusgen und Jasmin Vogel.

Wir wünschen euch eine gute Zeit und viel Erfolg! Danke für euer Engagement unr unsere Kinder.

Unterricht im Mai

Liebe Eltern,
ab heute greift das neue Infektionsschutzgesetz auch im Schulbetrieb. Bei einer Wocheninzidenz von 165 bleiben die Klassenzimmer in NRW leer und die Schüler müssen wieder in den Distanzunterricht. Fällt die Inzidenz wieder stabil unter 165, so kehren die Schulen in den Wechselmodus aus Präsenz- und Distanzlernen zurück - und zwar "am ersten Montag nach der entsprechenden Feststellung" durch das NRW Gesundheitsministerium.
Wir wissen nicht, wie sich die Infektionslage in den nächsten Tagen entwickeln wird.
Heute liegt die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Neuss bei 147. Seit Ausbruch der Pandemie war der Höchstwert in Neuss 163. Falls wir weiterhin im Wechselunterricht bleiben, was wir alle hoffen, sind dies die Präsenztage für den Monat Mai.

Präsenztage im Mai

 

Montag, 3.05.

Gruppe 2

 

Dienstag, 4.05.

Gruppe 1

pädagogischer Tag

Mittwoch, 05.05.

---

 

Donnerstag, 6.05.

Gruppe 2

 

Freitag, 7.05.

Gruppe 1

 

Montag, 10.05.

Gruppe 2

 

Dienstag, 11.05.

Gruppe 1

 

Mittwoch, 12.05.

Gruppe 2

Himmelfahrt

Donnerstag, 13.05.

---

Brückentag

Freitag, 14.05.

---

 

Montag, 17.05.

Gruppe 1

 

Dienstag, 18.05.

Gruppe 2

 

Mittwoch, 19.05.

Gruppe 1

 

Donnerstag, 20.05.

Gruppe 2

 

Freitag, 21.05.

Gruppe 1

Pfingsten

Montag, 24.05.

---

Pfingsten

Dienstag, 25.05.

---

 

Mittwoch, 26.05.

Gruppe 2

 

Donnerstag, 27.05.

Gruppe 1

 

Freitag, 28.05.

Gruppe 2


Lolli-Test

Das Schulministerium ist bemüht, zeitnah "Lolli-Tests" an den Schulen einzuführen. Bis Mitte Mai sollen an allen Grundschulen solche Tests zur Verfügung stehen. Dabei haben die Schüler 30 Sekunden lang ein Wattestäbchen im Mund. Es handelt sich dabei um aussagekräftige PCR-Tests. Die "Lolli-Tests" sind deutlich angenehmer in der Anwendung als andere Tests.

Informationen zum Wechselunterricht ab dem 19.04.2021

Liebe Eltern,

am Montag, den 19.4.2021 starten wir mit dem Wechselunterricht. Die Präsenztage bleiben so bestehen, wie wir sie vor den Ferien angekündigt haben.

Wechselunterricht
Das heißt Gruppe 2 hat Montag, Mittwoch und Freitag Präsenzunterricht. Gruppe 1 kommt am Dienstag und Donnerstag in die Schule.

Sollte auch in der Woche vom 26.4. bis 30.4. Wechselunterricht möglich sein (dies ist an einen Inzidenzwert unter 200 gebunden), kommt Gruppe 1 Montag, Mittwoch und Freitag in den Präsenzunterricht. Gruppe 2 hat Dienstag und Donnerstag Präsenzunterricht.

1. Woche                     2. Woche
19.4.2021 Gruppe 2      26.4.2021 Gruppe 1
20.4.2021 Gruppe 1      27.4.2021 Gruppe 2
21.4.2021 Gruppe 2      28.4.2021 Gruppe 1
22.4.2021 Gruppe 1      29.4.2021 Gruppe 2
23.4.2021 Gruppe 2      30.4.2021 Gruppe 1

Corona-Schnelltest
An den Präsenztagen besteht die Pflicht, für die Kinder einen Selbsttest durchzuführen. Die Schule wurde mit dem clinitest rapid von Siemens beliefert. Ein Anleitungsvideo zur Durchführung des Tests finden Sie hier: https://www.siemens-healthineers.com/de/point-of-care-testing/covid-19-testing/covid-19-tests/clinitest-covid-19-antigen-test

Alternativ besteht die Möglichkeit eine Bescheinigung über einen negativen Test aus einem Testzentrum mitzubringen. Diese darf nicht älter als 48 Stunden sein, dann entfällt der Selbsttest in der Schule.
Íhr Kind muss diese Bescheinigung am Testtag zur Vorlage mitbringen.

Nicht getestete Kinder dürfen nicht am Präsenzunterricht teilnehmen, haben aber keinen Anspruch zusätzlich digital beschult zu werden.

Weiterlesen: Informationen zum Wechselunterricht ab dem 19.04.2021

Zusätzliche Informationen