Schulpflegschaft stellt sich vor

Liebe Eltern,

wir können Ihre und die Interessen Ihrer Kinder nur vertreten, wenn wir auch von Ihnen entsprechende Informationen erhalten. Zögern Sie also nicht, uns im Bedarfsfall zu kontaktieren.

Das Schulpflegschaftsteam der Regenbogengrundschule steht Ihnen jederzeit als Ansprechpartner für Fragen, Wünsche und Anregungen oder bei Problemen im Schulalltag zur Verfügung.

Sie erreichen uns über Ihre Klassenpflegschaftsvertreter oder über unsere neue E- Mail- Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Eltern in der Stadtelternschaft

Unsere Schule ist Mitglied der Stadtelternschaft Dormagen.

Bei den stattfindenden Tagungen, an denen Vertreter der Schulpflegschaft, wenn möglich immer teilnehmen, werden aktuelle Informationen und Entwicklungen in der Schulpolitik erörtert. Gerne können Sie als interessierte Eltern auch daran teilnehmen. Bitte zögern Sie nicht, sich bei Interesse an uns zu wenden. Wir geben Ihnen gerne die Informationen zur Stadtelternschaft weiter.

Informationen über die Arbeit der Stadtelternschaft finden Sie im Internet unter: http://www.stadt-eltern.de/

Weitere Informationen zur aktuellen Schulpolitik finden Sie unter folgenden Links:

Schulministerium:  www.bildungsportal.nrw.de

 

Auszug aus dem Schulmitwirkungsgesetz § 72 Schulpflegschaft

Die Schulpflegschaft ist das zentrale Mitwirkungsorgan der Elternschaft auf der Ebene der Schule. Sie vertritt die Interessen der Erziehungsberechtigten bei der Gestaltung der Bildungs- und  Erziehungsarbeit und fördert den Bildungs- und Erziehungsauftrag der Schule.

Dazu entsendet sie Elternvertreter in eine Reihe von Mitwirkungsgremien, z.B. in die ca. zweimal jährlich stattfindenden Schulkonferenzen.

Die Schulpflegschaft hat umfassende Anhörungs-, Beratungs-, Vorschlags- und Antragsrechte.

Sie ist das wichtigste „Vorbereitungsorgan“ der Eltern für Beschlüsse der Schulkonferenz und berät über alle wichtigen Angelegenheiten der Schule.

 

Schulpflegschaft - Wie funktioniert das?

Die Wahl von zwei Elternvertreter pro Klasse findet immer zu Schuljahresbeginn statt.

Diese bilden die Schulpflegschaft. Diese trifft sich zur Schulpflegschaftssitzung in der Regel zweimal im Schuljahr und wählt aus ihrer Mitte den/die Vorsitzende(n) und eine(n)  Stellvertreter(innen).

 

Hauptaufgabe der Schulpflegschaft ist es die Interessen aller Eltern und Schülerinnen und Schüler an unserer Schule zu vertreten. Ideen, Wünsche und Kritik werden von uns angenommen und an die verschiedenen Gremien weitergegeben. Dabei ist uns eine enge, offene und vertrauensvolle Zusammenarbeit und Kommunikation mit Schulleitung, Lehrerkollegium, Schülern und Eltern wichtig und unverzichtbar.

  

Eltern an der Regenbogengrundschule

Ohne Eltern kann unsere Grundschule nicht gelingen! An der Regenbogengrundschule ist die Mitwirkung der Eltern ausdrücklich erwünscht. Dies gilt nicht nur auf Ebene der Klassenpflegschaften, Schulpflegschaft und Schulkonferenz. Wir arbeiten auch an konkreten Ausgestaltungen der Schule mit und wollen die Entwicklung der Schule aktiv unterstützen (z.B. Schulbücherei, Schulhofgestaltung, AGs).

Es ist uns wichtig, gute Rahmenbedingungen für ein erfolgreiches Lernen zu schaffen. Wir wollen die Identifikation mit der Regenbogenschule zu stärken und zu einer positiven Wahrnehmung unserer Schule beitragen.

Wir beteiligen uns an der Organisation von Schulfesten und anderen Veranstaltungen.

 

Als Eltern möchten wir Sie dazu ermuntern, Ihr Interesse, Ihr Engagement und Ihren Sachverstand in unsere Schule einzubringen und an einer lebendigen und erfolgreichen Schule zum Wohle unserer Kinder mitzuarbeiten.

 

 

Schulpflegschaft 2017/18

Schulpflegschaftsvorsitzende: Natascha Scheibke (4b)
Stellvertretende Schulpflegschaftsvorsitzende:       Barbara Pabst (2a)
Elternvertreter für die Schulkonferenz:     

Natascha Scheibke (4b), Barbara Pabst (2a), Yvonne Gaschler (4a), Carla Hubweber (1a), Bärbel Joest (2a), Carsten Lindemann (3b))

Elternvertreter für die Stadtelternschaft:   Fr. Joest (2a)

Zusätzliche Informationen